Häufig gestellte Fragen – FAQ2018-11-14T19:03:00+00:00

Häufige Fragen
zur Therapie

Das Buch hilft mir nicht weiter. Was kann ich tun?2018-11-13T09:06:09+00:00

Bitte arbeiten Sie zunächst intensiv mit dem Buch. Sofern Sie die dort beschriebenen Techniken einige Wochen konstant anwenden, können auch Sie es schaffen, endlich wieder angstfrei durchs Leben zu gehen. Bedenken Sie auch, dass Ihr Gehirn ALLES automatisiert, was Sie lange genug denken und aktiv bearbeiten. Angst ist ein erlerntes Verhalten und Gelassenheit ist es auch! Sie selbst können Ihr Gehirn also durch aktives mentales Training dabei unterstützen, von Woche zu Woche gelassener zu reagieren.

Falls Sie dennoch nach einigen Wochen das Gefühl haben, alleine nicht so recht weiter zu kommen, dann gibt es die Möglichkeit, sich für die 1. Stufe unserer 3-stufigen, lösungsfokussierten Gruppentherapie anzumelden. Den Link mit weiteren Informationen dazu finden Sie hier:
Gruppenseminare

Was unterscheidet Ihre Gruppentherapie von anderen Angeboten?2017-03-01T13:32:57+00:00

Unsere „Sonntags-Seminare“ sind eine besondere Form der Gruppentherapie, die völlig anders ist als das, was Sie vielleicht bislang kennen gelernt haben. Wir graben NICHT in Ihrer Vergangenheit,  wir erzählen uns NICHT gegenseitig stundenlang Krankheitsverläufe und wir machen auch KEINE Konfrontationstherapie.  Vielmehr trainieren wir mit unseren Teilnehmern in einem fröhlichen  und entspannten Rahmen einen Tag lang die Techniken aus unserem Buch, so dass wirklich jeder am Ende des Tages über wenigstens eine   effektive Angst-Stopp-Technik verfügt. Zudem vertiefen wir die optimale Anwendung der 10-Satz-Methode und der 5-Kanal-Technik, mit   der sich die Angst-Automation Ihres Gehirns nach und nach vollständig ausschalten lässt.

Von 10 bis 17 Uhr werden Sie viel darüber erfahren, was in Ihrem konkreten Fall die Angststörung ausgelöst hat und wir zeigen Ihnen anhand konkreter Beispiele, wie auch Sie Schritt für Schritt die Lebensumstände verändern können, die letztlich zu Ihrer Angsterkrankung geführt haben.

Bieten Sie auch Einzeltermine für die Angsttherapie an?2017-03-01T13:33:25+00:00

Wer es sich leisten kann und zusätzlich bzw. alternativ zur Gruppensitzung einen Einzeltermin bei uns in der Praxis buchen möchte, der kann das natürlich gerne tun. Dieser ist im Gegensatz zur Gruppentherapie unter bestimmten Voraussetzungen auch per Skype oder Telefon möglich, so dass Sie nicht zwingend nach Berlin kommen müssen. Bei Suizid-Gefahr sowie bei Vorliegen einer schweren Depression ist diese Form der Behandlung leider nicht möglich.

Bei Patienten, die mein Buch gelesen und verinnerlicht haben und idealerweise auch die kostenlosen Hörbücher auf meiner Webseite gehört haben, reichen meist 2 oder 3 Sitzungen, um die Ängste weitgehend loszuwerden. Ohne die Lektüre des Buches sind es in der Regel 3 bis 4 Sitzungen. Bis zu Ihrem Termin rate ich Ihnen überdies, täglich intensiv mit den Methoden mit Buches zu arbeiten.

Wie hoch sind die Therapiekosten?2018-11-16T10:23:05+00:00

Eine Sitzung bei mir oder meiner Frau dauert eine gute Stunde und kostet 250 €. Sie verpflichten sich auch nicht dazu, wie bei vielen anderen Therapeuten üblich, alle Sitzungen zu nehmen. Nach der ersten Sitzung können Sie zuerst am eigenen Leib ein paar Tage lang erleben, wie schnell Ängste sich mit den richtigen Methoden tatsächlich stoppen lassen. Anschließend werden Sie dann mit gutem Gewissen entscheiden können, ob Sie weiter in Ihre Gesundheit investieren möchten.

Übernimmt meine Krankenkassen die Therapiekosten?2017-03-01T13:34:24+00:00

Wir sind eine reine Privatpraxis. Deswegen benötigen wir weder eine Überweisung, noch rechnen wir über die Krankenkassen ab. Wir raten Ihnen aber dazu, zunächst Herrn Bernhardts Buch zu lesen und sich ergänzend dazu den begleitenden Videokurs zu besorgen. Viele ehemalige Angstpatienten haben es allein damit geschafft, sich selbst von Ihrer Angststörung zu befreien.

Gibt es auch andere Therapeuten, die mit Ihrer Methode arbeiten?2017-03-01T13:34:49+00:00

Meines Wissens sind meine Frau und ich im deutschsprachigen Raum bislang noch die einzigen, die mit den Methoden arbeiten, die ich in meinem Buch beschreibe. Es kommen aber in letzter Zeit vermehrt Anfragen von Kollegen, die diese Techniken ebenfalls erlernen möchten, so dass wir bereits jetzt eine erste Gruppe von Therapeuten entsprechend fortbilden. Zwei davon werden uns bereits ab Ende März in unserer Praxis unterstützen, wodurch sich Ihre Wartezeit auf einen Termin sicherlich wieder deutlich verkürzen wird.

Diese Webseite verwendet Cookies zur Anaylse von Websitezugriffen / Marketingmaßnahmen. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung zu.
Informationen zu Cookies und Ihre Widerspruchsmöglichkeit.
OK