Weiterbildung aktuell: 10. bis 14. Februar 2020 in Berlin

Die Seminare für Patienten finden Sie hier

Weiterbildungen für Therapeuten
Angstpatienten effektiv helfen

Weiterbildung
für Angst- und Psychotherapeuten
nach der Bernhardt Methode

Angst und Panik entwickeln sich zur Volkskrankheit. Die Wartezimmer sind voll, die Therapeuten überlastet und Folgekrankheiten wie Depressionen lassen sich kaum noch vermeiden. Die Lösung: Leiten Sie Ihre Angstpatienten noch schneller und effektiver zur Selbsthilfe an! Das klingt trivial, ist jedoch die Basis und der Erfolg der Bernhardt- Methode, die tausendfach erprobt wurde.

Sie unterstützen dabei Ihre Patienten beim Erlernen und Anwenden neurowissenschaftlich basierter Techniken, damit diese bald wieder ein unbeschwertes Leben ohne Angst und Panik führen können. Eine Weiterbildung am Institut für moderne Psychotherapie befähigt Sie, die Bernhardt-Methode in Ihren Praxisalltag zu integrieren.

Zur Weiterbildung für Therapeuten anmelden

Angstpatienten dabei unterstützen,
sich selbst zu therapieren

Eine Methode, die Patienten in nur wenigen Sitzungen nachweisbar hilft – untergräbt das nicht das Geschäftsmodell meiner Therapiepraxis? Ganz im Gegenteil! Bedenken Sie, dass Betroffene meist mehrere Monate auf einen Therapieplatz warten müssen. Es herrscht also keine Mangel an Hilfebedürftigen, sehr wohl aber mangelt es an Möglichkeiten, schnell und ohne Einsatz von Medikamenten Hilfe zu bekommen. Therapeuten, die nach der Bernhardt-Methode arbeiten, haben in ihrer Region schnell ein Alleinstellungsmerkmal.

Nutzen Sie Ihre begrenzte Therapiezeit effizient und erfolgreich, indem Sie möglichst vielen Menschen helfen, angstfrei zu werden. In unserer 5-tägigen Intensiv-Ausbildung können Ärzte, Therapeuten und Heilpraktiker sich selbst von dem erstaunlichen Potential überzeugen, das sich hinter der Bernhardt-Methode verbirgt.

Auf Wunsch schicken wir Ihnen gerne per Mail eine Liste mit den detaillierten Ausbildungsinhalten zu.

„Jeder ist für sein Leben zu 100% selbst verantwortlich.
Mit der Bernhardt – Methode lernen Sie, diese Eigenverantwortung wieder voller Freude zu übernehmen.“

Therapeut
für die Bernhardt-Methode werden

Während der fünftägigen Weiterbildung lernen Sie eine Vielzahl neuer und höchst effektiver Techniken, wie z.B. die 10-Satz-Methode, die 5 Kanaltechnik oder die Pitchingtechnik kennen.

Zudem erfahren Sie, wie Sie binnen weniger Minuten erkennen, welcher Patient welche Methode benötigt, so dass diese oft schon nach der ersten Sitzung mehr hilfreiche Werkzeuge an der Hand haben, als nach einem wochenlangen Klinikaufenthalt. Die Bernhardt-Methode verzichtet dabei auf

  • den Einsatz von Medikamenten

  • Methoden der Konfrontationstherapie
  • das für die Psychoanalyse typische Graben in der Kindheit.

Gerade von Angstpatienten mit viel negativer Therapieerfahrung wird dieser Ansatz besonders dankbar angenommen. Die Bernhardt-Methode nutzt ausschließlich neurowissenschaftlich fundierte Techniken, die auf eine Neuverknüpfung des Gehirns abzielen und helfen, die „positiven Datenautobahnen“ auszubauen. Konkret wird die Neuroplastizität des Gehirns dafür verwendet, automatisch ablaufende Angstgedanken im Gehirn zu stoppen und durch neue, positivere Gedanken zu ersetzen.

Ausbildung für Ärzte, Therapeuten und Heilpraktiker

Ich freue mich sehr darüber, dass immer mehr Kollegen die Methoden aus meinem Buch auch erfolgreich in ihrer eigenen Praxis anwenden.

Für Ärzte, Therapeuten und Heilpraktiker, die sich näher über unsere Methode informieren möchten, wird es auch 2019 wieder ein Fortbildungs-Angebot geben.

Wenn Sie mehr über dieses 5-tägige Intensiv-Training erfahren wollen, kontaktieren Sie uns bitte per Mail:
Zum Kontaktformular

  • Nächster Ausbildungstermin:
    10. – 14. Februar 2020

Bei welchen Krankheitsbildern
lohnt sich der Einsatz der Bernhardt-Methode

Die Bernhardt-Methode eignet sich hervorragend bei jeder Form der Angststörung, wie z.B. Agoraphobie (mit und ohne Panikattacken), generalisierter Angststörung, posttraumatischer Belastungsstörung, Hypochondrie, sozialer Phobie, Emetophobie sowie allen anderen isolierten Phobien. Darüber hinaus lassen sich damit auch bei Zwangsstörungen und sogar bei Depressionen und Burnout schnell deutliche Verbesserungen erzielen.

Die Inhalte, die während der 5-tägigen Ausbildung vermittelt werden, gehen dabei deutlich über den Inhalt von Klaus Bernhardts Bestseller „Panikattacken und andere Angststörungen loswerden“ hinaus, weswegen eine medizinische oder therapeutische Vorbildung für die Teilnahme unbedingt erforderlich ist. In Einzelfällen ist es dennoch möglich, auch als psychologische Berater oder Coach an der Ausbildung teilzunehmen. Weitere Details hierzu teilen wir Ihnen gerne telefonisch mit.

Jetzt Anmelden

Eine Methode,
die Ihre Praxis-Arbeit umkrempeln wird!

  • Maßgeschneiderte Techniken für unterschiedlichste Patienten-Typen

  • Psychoedukativer Ansatz stärkt die Mitarbeit des Patienten
  • Rasche und langanhaltende Erfolge, selbst bei langer Krankheitshistorie

  • Deutlich geringere Rückfallquote als bei herkömmlichen Therapieansätzen
  • Hilft bei jeder Form der Angststörungen (mit und ohne Panikattacken)
  • Zahlreiche, in Deutschland noch kaum bekannte Techniken
  • Beinhaltet neueste Erkenntnisse der Gehirnforschung

  • Verzichtet auf Psychopharmaka, Konfrontationstherapie, Gruppensitzungen und das psychoanalytische Graben in der Kindheit

Jetzt für die Therapeuten-Weiterbildung anmelden

Das sagen Therapeuten,
die mit der Bernhardt-Methode arbeiten

Die Bernhardt-Methode – ein Quantensprung in der Behandlung von Angstpatienten.

Gerade in meiner Praxis für kurzzeittherapeutische Verfahren bringt die Bernhardt Methode eine hervorragende Verbesserung meiner therapeutischen Arbeit. Spezialisiert auf Angst und Panikstörungen fügt sich dieses Verfahren von Klaus Bernhardt nahtlos und hervorragend in mein therapeutisches Konzept ein.  Neueste Erkenntnisse der modernen Hirnforschung konnten dadurch in meine bisherige Arbeit integriert werden und in sehr kurzer Zeit zu einer deutlich verbesserten Lebensqualität der Patienten führen. Ein Quantensprung in der Behandlung!
Bernhard Hettesheimer, Heilpraktiker für Psychotherapie, Hypnosetherapeut, wingwave® Coach
Seit über 20 Jahren begleite ich Menschen in Krisen und  persönlichen (Wachstums-)Prozessen. Dabei liegt es mir besonders am Herzen, Handwerkszeug  zur Selbstanwendung zu vermitteln, Selbstheilungsprozesse anzustoßen und  zur Selbstermächtigung beizutragen. An der Bernhardt-Methode begeistert mich, dass wir durch die Techniken direkt auf unser Gehirn und somit auf unsere Denkmuster Einfluss zu nehmen können. Das bedeutet negativen Gedanken nicht hilflos ausgeliefert zu sein und neue positive Denkstrukturen bewusst aufzubauen zu können. Die Inhalte der Ausbildung führten weit darüber hinaus, was ich unter dem Titel „Panikattacken loswerden“ erwartet habe und ich freue mich sehr darauf, diesen Wissensschatz an meine Klientinnen und Klienten weiterzugeben.
Susanne Findler, Heilpraktikerin für Psychotherapie, Dipl. Sozialarbeiterin, Therapeutin und Trainerin für Klopfakupressur, Systemische Therapeutin (DGSF), Traumatherapeutin

Die Bernhardt-Methode – schnelle Hilfe nicht nur bei Ängsten, sondern auch bei vielen anderen psychischen Problemen

Als selbstständige Therapeutin habe ich mich auf die Behandlung von Ängsten, Panikattacken und Phobien spezialisiert. Die „Bernhardt-Methode“ hat mich durch ihre Einfachheit und Effizienz überzeugt. Durch die Musterunterbrecher, die Sie schon in der ersten Stunde erlernen, trainieren Sie wirksame Techniken, um aufkommende Ängste und Panik sofort zu stoppen. Diese Methode lässt sich zudem auf viele weitere Lebensbereiche übertragen und ist somit bestens geeignet, wieder mehr Leichtigkeit und Freiheit in Ihr Leben zu bringen

Sandra Springorum, Heilpraktikerin für Psychotherapie, Angsttherapeutin, Achtsamkeitstrainerin

Klaus Bernhardt besitzt langjährige Erfahrung
zum Thema „Angststörungen“

Wie viele Therapeutenkollegen, so ist auch Klaus Bernhardt im Laufe der Jahre in den Bereich der Psychotherapie „hineingewachsen“. Schon während seiner ersten Tätigkeit als Wissenschafts- und Medizinjournalist begegnete ihm immer wieder das Thema „Angststörungen“ und ließ ihn von nun an nicht mehr los.

Er absolvierte zahlreiche Coaching-Ausbildungen und hatte in seiner Arbeit vermehrt mit Kunden zu tun, deren Leben durch eine Angsterkrankung beeinträchtigt war. Um diesen besser helfen zu können und sein eigenes Wissen zu vertiefen, ließ Klaus Bernhardt sich zum Heilpraktiker für Psychotherapie ausbilden und eröffnete 2013 gemeinsam mit seiner Frau Daniela eine Praxis in Berlin.

Klaus Bernhardt ist Mitglied der Akademie für neurowissenschaftliches Bildungsmanagement AFNB. Sein Anliegen ist es, aktuelle wissenschaftliche Fakten und Therapieformen zu kombinieren, um diese sowohl für Patienten als auch für Ärzte und Therapeuten bestmöglich nutzbar zu machen. Als international agierender Medizin- und Wissenschaftsjournalist profitiert er zudem von einem großen Experten-Netzwerk, das er über zwei Jahrzehnten hinweg kontinuierlich erweitert und gepflegt hat.

Wie alles begann
Die „Geburt“ der Bernhardt-Methode
und des Instituts für moderne Psychotherapie

Klaus Bernhardt stieß bei seinen Recherchen zum Thema „Angststörungen“ auf interessante Erkenntnisse aus den Bereichen der Neurowissenschaften, die er mit einigen schon bekannten, aber auch völlig neuen Therapieansätzen kombinierte – die Bernhardt-Methode war geboren! Nach jahrelangem Optimieren dieser Methode in der eigenen Praxis veröffentlichte er seine Erkenntnisse zuerst als Selfpublisher unter dem Titel: „Panikattacken und andere Angststörungen loswerden“. Die schnelle Wirksamkeit seiner Methode wurde so schnell zum Geheimtipp unter Betroffenen, dass das Buch bereits 6 Wochen nach Erscheinen die Amazon-Top 100 stürmte und sich dort fest etablierte. Heute wird der Titel vom renommierten Ariston-Verlag vertrieben und wurde seither in 17 weitere Sprachen übersetzt. Zudem steht das Buch seit fast zwei Jahren ununterbrochen auf der Spiegelbestseller-Liste und hat auch in Fachkreisen viel Aufmerksamkeit erregt.

Als Folge des großen Interesses sowohl vonseiten von Patienten als auch von Therapeuten gründete er gemeinsam mit seiner Frau Daniela, Heilpraktikerin für Psychotherapie und Angst- und Paartherapeutin, das Institut für moderne Psychotherapie. Hier leitet er die Gruppenseminare für Angstpatienten sowie die Weiterbildungen für Therapeuten. Für die Einzelsitzungen erhält das Institut Unterstützung von den Diplom-Psychologen Martin Goll und Hans-Joachim Ruhr, der Heilpraktikerin für Psychotherapie Annette Switala sowie der Psychologin Marie Rose Karehnke.

Mehr Infos zu den Therapeuten

Bleiben Sie informiert

Bitte senden Sie mir den kostenlosen Newsletter mit Informationen und Angeboten von Klaus Bernhardt per Mail.

Ich kann den Newsletter jederzeit wieder abbestellen.

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.