Institut für moderne Psychotherapie
Zielgerichtete Hilfe durch die Bernhardt-Methode

Mit der Veröffentlichung seiner Bernhardt-Methode vor wenigen Jahren hat der Heilpraktiker für Psychotherapie Klaus Bernhardt einen Nerv getroffen: Sein Buch „Panikattacken und andere Angststörungen loswerden“ entwickelte sich innerhalb kurzer Zeit zum Spiegel-Bestseller und führte zu einer verstärkten Nachfrage nach Unterstützung vonseiten der Patienten. Daher wurde die Webseite panikattacken-loswerden.de geschaffen, auf der neben nützlichen Informationen auch ein Videokurs zum Buch und ein kostenloser Podcast zum Thema zu finden sind.

Mittlerweile haben auch viele Therapeuten den Wunsch geäußert, die Bernhardt-Methode in ihrer Praxisarbeit anzuwenden, weshalb Klaus Bernhardt und seine Frau Daniela beschlossen, das Institut für moderne Psychotherapie in Berlin zu gründen. Es vereint sowohl die eigene Praxis für Psychotherapie als auch ein Zentrum für Fort- und Weiterbildungen unter einem Dach.

Das Institut richtet sich an Patienten und Therapeuten

Ziel des Instituts ist es, Patienten und Therapeuten die Techniken der Bernhardt-Methode näherzubringen. In der Therapiepraxis lernen Patienten von den Mitarbeitern vor Ort die im Buch vorgestellten Techniken, z.B. die 10-Satz-Methode, bei sich selbst anzuwenden und mit ihrer Hilfe die Angststörungen (in der Regel innerhalb kurzer Zeit) zu überwinden. Zudem besteht für Patienten die Möglichkeit, deutschlandweit bei sonntäglichen Gruppenseminaren die Techniken unter Anleitung von Klaus Bernhardt einzuüben.

Ärzte, Therapeuten und Heilpraktiker erfahren am Institut, welche Vorteile die Methode in der täglichen Arbeit mit Patienten mit sich bringt. Während der Fort- und Weiterbildungen erlernen sie nicht nur den sicheren Umgang mit den einzelnen Übungen, sondern erfahren auch mehr über die dahinterliegenden, psychodynamischen Wirkmechanismen. Dadurch ist es möglich, die Techniken individuell für jede Form der Angststörung anzupassen, so dass möglichst vielen Betroffenen schnell und nachhaltig geholfen werden kann. In Einzelfällen ist es auch möglich, als psychologischer Berater oder Coach an den Ausbildungen teilzunehmen. Nähere Details dazu erfragen Sie bitte telefonisch unter 030 / 88 717 631.

Kompetentes Team mit viel Erfahrung in der Therapie von Angststörungen

Die Mitarbeiter am Institut verfügen über zahlreiche fundierte Ausbildungen im Bereich Psychotherapie. Auf diese Weise sind sie in der Lage, den Patienten bestmögliche Hilfe anzubieten. Ärzte und Therapeuten erhalten ein durchdachtes und in der Praxis erprobtes Rüstzeug für die eigene Arbeit an die Hand. Zum Team des Instituts für moderne Psychotherapie gehören:

  • Klaus Bernhardt: Mitinhaber des Instituts für moderne Psychotherapie; Heilpraktiker für Psychotherapie, Medizin- und Wissenschaftsjournalist, Mitglied der Akademie für neurowissenschaftliches Bildungsmanagement AFNB
  • Daniela Bernhardt: Mitinhaberin des Instituts für moderne Psychotherapie; Heilpraktikerin für Psychotherapie/Angst- und Paartherapeutin/Trainerin, Beraterin und Autorin u.a. für den Ariston Verlag, Süddeutsche Zeitung, Burda, Funke Mediengruppe, Fit for Fun, Springerverlag, versch. Krankenkassen und diverse Internetplattformen
  • Martin Goll: Diplom-Psychologe/Psychologischer Berater/Psychotherapeut mit mehr als 25 Jahren Berufserfahrung
  • Birgit Fehst: M.A. Psychologie/Heilpraktikerin für Psychotherapie/zertifizierter Autonom Health Professional/Hypnosetherapeutin und Therapeutin für Beziehungen, Angst und Depressionen
  • Hans-Joachim Ruhr: Diplom-Psychologe/Psychologischer Psychotherapeut/Spezialist für Schlafstörungen und Stressbewältigung.

Therapeutischer Mehrwert durch Bündelung unter einem Dach

Klaus Bernhardt und sein Team beabsichtigen, sich in Zukunft noch stärker dem weitverbreiteten Thema „Angsterkrankungen“ zu widmen und ihre Erkenntnisse im Institut zu bündeln. Auf diese Weise sind er und seine Mitarbeiter in der Lage, Patienten und Therapeuten gleichermaßen wohlüberlegte und weiterentwickelte Konzepte zur zielgerichteten Behandlung zur Verfügung zu stellen.